Bloggen oder lieber abblocken?

Social Media im Museum

Bei aller Begeisterung für die Geschichte und das Schloss der bayerischen Herrscherdynastie bleibt es doch Tatsache, dass die Kurfürsten und Könige aus dem Hause Wittelsbach – inklusive des unsterblichen Ludwig II. – und die einst für sie arbeitenden Künstler tot sind – sich ihnen auf Facebook zu befreunden, zieht nur die Stille des Grabes nach sich.
Haben eine museal konservierte Vergangenheit und die neue dynamische Welt des Web 2.0 also Berührungspunkte? Wir glauben, ja – und zwar über die Forderung nach einer zeitgemäßen Präsentation von Wissen und Sammlungsbeständen hinaus. 

Cuvilliés-Theater. Detail aus der Proszeniumsloge.

Weiterlesen

Unser Blog geht online – was erwartet Euch?

Et voilà – nun gibt es uns auch finalement im Blogformat! Was bedeutet das und was kann von uns erwartet werden? Zunächst einmal beschreiten wir, die Museumsmitarbeiter, hiermit neue Wege der Kunstvermittlung. Wohin sie uns führen werden, ist noch offen. Denn ihre Richtung kann sich im Zusammenspiel mit Ihnen und Euch ändern. Grundsätzlich wollen wir spannende Einblicke in den Arbeitsalltag eines der größten Museumskomplexe Bayerns – der Residenz München – geben. Seit ihrem Wiederaufbau 1945 ist das Tätigkeitsfeld rund um die Residenz vielfältig und mitunter überraschend. Davon möchten wir berichten und für unser Museum begeistern. 

Residenz München, Grüne Galerie,
Blick vom Spiegelsaal nach Süden.

Weiterlesen

Seite 19 von 19« Erste...10...1516171819